Wichtige Informationen:

Wie bekomme ich Ernährungsberatung/Ernährungstherapie?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten eine Ernährungsberatung zu erhalten. Verschiedene Krankenkassen ermöglichen einen Zuschuss (ohne ärztliche Empfehlung). Für eine ernährungstherapeutische Beratung (d.h. es liegt schon eine ernährungsabhängige Erkrankung vor), gibt es mehrere Vorgehensweisen.

Auf jeden Fall muss Ihr Arzt dafür eine Zuweisung ausstellen,

Der Arzt vermerkt Diagnose und Ernährungsempfehlung.
Sie benachrichtigen Ihre Krankenkasse und klären die Kostenübernahme. Viele Krankenkassen erwarten einen Kostenvoranschlag (den Sie von der Ernährungs TherapiePraxis erhalten können).

In einem telefonischen Informationsgespräch erfahren Sie von mir den Verlauf der Beratung und vereinbaren je nach Indikation die Beratungstermine.

Wie lange dauert die Ernährungsberatung/Ernährungstherapie?

Die Dauer der individuellen Ernährungsberatung hängt von Ihrer persönlichen Situation ab. Sie bestimmen Anzahl und Umfang der Beratungen. Eine ärztlich verordnete Ernährungstherapie umfasst häufig 5 Beratungstermine. Gerne bespreche ich mit Ihnen, mit welchem Aufwand erfahrungsgemäß gerechnet werden kann. Die Erstberatung dauert 60 Minuten, die Folgegespräche 30 bis 45 Minuten.

Verkaufen Sie Produkte zur Nahrungsergänzung?

Nein, um unabhängig, objektiv und glaubhaft beraten zu können, verkaufe ich keine Produkte zur Nahrungsergänzung. Als Mitglied im Berufsverband der Dipl.-Oecotrophologen habe ich mich dazu verpflichtet, eine unabhängige Beratung durchzuführen und keine Mittel zur Nahrungsergänzung zu verkaufen.

Copyright 2017, Ursula Reinsdorf. Alle Rechte vorbehalten.